Ortho-Praxis-Gelsenkirchen
Orthopädie - Unfallchirurgie

Physikalische und Reha-Medizin
Adler / Kuhn / Moradi / Almeida

Kostenloser Bürgertest unter ärztlicher Leitung

Walk-In ohne Termin im Bahnhofcenter - täglich von 9 bis 17 Uhr

Bei uns sind kurzfristige Impfung mit Astra Zeneca möglich

Seit einigen Wochen führen wir Impfungen gegen das Coronavirus SARS-Cov-2 in unserer Praxis durch.
Leider stehen die Liefermengen des Wirkstoffes Biontech noch immer in keinem Verhältnis zu den Anfragen der Interessenten. Dies wird sich aller Voraussicht auch in den nächsten Wochen trotz Aufhebung der Priorisierung nicht maßgeblich ändern.

Umso erfreulicher, dass diese Priorisierung für den Impfstoff Astra Zeneca aufgehoben wurde und somit jeder Interessent - unabhängig des Alters oder einer Vorerkrankung - für eine Impfung mit diesem Impfstoff kurzfristig versorgt werden kann.
Bitte melden Sie sich in diesem Fall mit ihren persönlichen Angaben und einer Kontaktnummer unter
schnelltest@adler-kuhn.de
Foto: Pixabay

Bitte vorbereitet in die Praxis kommen

Wir würden uns freuen, wenn Sie - nach Möglichkeit - im Vorfeld der Impfung die entsprechende Aufklärung und auch die Einverständniserklärung herunterladen, ausdrucken und unterschrieben mitbringen können.

Bitte denken Sie auch an Ihre Krankenversicherungskarte und - sofern vorhanden - an den Impfausweis.

Öffnungszeiten
Montags und dienstags
8.00 bis 12.30
und 14.00 bis 17.30 Uhr

Mittwochs
8.00 bis 12.30 Uhr

Donnerstags
8.00 bis 12.30
und 13.00 bis 16.30 Uhr

Freitags
8.00 bis 12.30
und 13.30 bis 14.30 Uhr
privat auch außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung

Kontakt
Tel:
02 09 / 270 696
Fax: 02 09 / 270 623
E-Mail:
info@adler-kuhn.de

Seit Monaten arbeiten viele Menschen zu Hause. Jung und alt sitzen gleichermaßen stundenlang in Konferenzen und auch in der Freizeit vor dem Monitor. Schulpausen und das Toben mit Freunden fallen genauso weg wie Angebote von Sportvereinen und Fitness-Centern.
Damit das Arbeiten von zu Hause aus nicht schadet, müssen einige Dinge beachtet werden, wie Rücken-Experte Mirko Kuhn jüngst in einem ZEIT-Beitrag erklärte.
Aber lesen Sie selbst...

Foto: Pixabay

Weitere Artikel

Liebe Patienten,

unsere Praxis ist seit über 30 Jahren und mehr denn je tagtäglich für Sie geöffnet. Wir entwickeln seit einigen Wochen kreative Lösungen, um auch weiterhin sichere Praxis-Strukturen für Sie anzubieten. So wollen wir die notwendige Versorgung ihrer Verletzungen und Erkrankungen am Skelett- & Bewegungsapparat wie gewohnt sicherstellen:

- Entzerrung der Sprechstunden mit möglichst kurzen Wartezeiten
- großzügige Nutzung der Praxisfläche zum Respekt des Abstandes
- verpflichtender Mundschutz für Patienten und Personal
- verstärkte Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen und
- ausreichend Personal zur Bearbeitung ihrer

a) telefonischen Anfragen unter 02 09 / 270 696 oder
b) E-Mail-Anfragen unter info@adler-kuhn.de

Zudem sind wir aktuell mehr denn je auf Ihre Mitarbeit hingewiesen. Sollten Sie über eine akute Atemwegssymptomatik und z.B. über Fieber klagen, so nehmen Sie vor Terminabsprache bitte telefonischen Kontakt mit uns oder ihrem Hausarzt auf, um eine mögliche Infektsituation abzuklären.

Orthopäde Kuhn erklärt: 100-km-Marsch muss nicht schädlich sein

Orthopäde Kuhn erklärt: 100-km-Marsch muss nicht schädlich sein

1046 Teilnehmer starteten den „Mega-Marsch Ruhrgebiet“, der 100 Kilometer lang durch die Region ging – 328 kamen an. Kann das gesund sein?

Eine unserer Mitarbeiterinnen meistert den Megamarsch

Eine unserer Mitarbeiterinnen meistert den Megamarsch

Christiane Kürten aus Horst hat beim Megamarsch durchs Ruhrgebiet mitgemacht – und als eine von 328 das Ziel erreicht. Das waren ihre Eindrücke.

Werben um junge Haus- und Fachärzte (WAZ)

Bild anklicken zum Vergrößern.

Die Gelsenkirchener WAZ schrieb: "Ich bin Facharzt. Ich bin da, wo"s weh tut!" Mit diesem markanten Spruch hat der Gelsenkirchener Orthopäde Mirko Kuhn an der Kampagne der Kassenärztlichen Bundesvereinigung teilgenommen, die zum einen für das Image ihrer Mitglieder wirbt, zugleich aber um Nachwuchs buhlt.
Link: Werben um junge Haus- und Fachärzte - | WAZ.de

Die Essener WAZ schrieb: ESSEN. Mirko Kuhn (39) macht bei bundesweiter Plakataktion der Kassenärztlichen Bundesvereinigung mit. Die Kampagne soll auch Nachwuchs-Defizite beheben.
In mehr als 200 deutschen Städten werben Fachärzte derzeit auf Plakaten für ihren Beruf der Heisinger Orthopäde Mirko Kuhn (39) ist einer von ihnen.
Link: Essener Orthopäde wirbt für besseres Ärzte-Image | WAZ.de

Tipps für einen gesunden Rücken

In der Juni-Ausgabe 2014 der Knappschafts-Zeitung "Neues von Prosper" gibt die Praxis Adler / Kuhn / Moradi wertvolle Tipps für einen gesunden Rücken. Was ist zu tun bei Rückenschmerzen? Welche Ursachen gibt es? Was kann man tun? Wie kann man vorbeugen? Antworten auf diese und andere Fragen liefern die drei Wirbelsäulen-Experten im folgenden Beitrag
-> Link zum Artikel im PDF-Format