Dr. Moradi verstärkt das bewährte Ärzteteam

Dr. Abdollah Moradi-Moghaddam bei der Arbeit.

Dr. Abdollah Moradi-Moghaddam bei der Arbeit.

Foto Olaf Fuhrmann (derwesten.de)

Erster Facharzt für Physikalische und Reha-Medizin

-> Hier geht es zum Artikel bei derwesten.de
Die Praxis Adler/Kuhn reagiert auf die in den letzten Jahren vermehrte Nachfrage und geht mit einem dritten ärztlichen Kollegen ins neue Jahr. In Dr. A. Moradi praktiziert seit dem 1. Januar ein dritter Kollege neben den beiden bewährten Fachärzten am bekannten Standort im Medical Center in der Ahstraße 4.
Durch den Österreicher werden sich mit dem Jahresbeginn nicht nur die Wartezeiten auf einen der begehrten Termine deutlich verkürzen. Dr. Moradi ist der erste in Gelsenkirchen in Niederlassung tätige Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin und ergänzt so die in der Praxis üppig vorhandene und bewährte Expertise in den Bereichen Orthopädie und Unfallchirurgie.
Damit werden neben den bislang vordergründig behandelten Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparates zukünftig auch andere Probleme behandelt werden können, denn so Dr. Moradi: "Die Rehamedizin kennt keine Fachgrenzen. Verunfallte Patienten benötigten eine kompetente Nachsorge genauso wie zum Beispiel anderweitig plötzlich Erkrankte oder z.B. neurologisch eingeschränkte Patienten."
Der aus Bad Oeynhausen ins Revier gekommene Mediziner freut sich nicht nur auf die Zusammenarbeit mit den beiden etablierten Kollegen Bernd-W. Adler und Mirko Kuhn, sondern gerade auch auf die Arbeit mit den anderen Haus- und Fachärzten sowie mit diversen in die Behandlung integrierten Therapeuten: "Das Ergebnis für den Patienten hängt auch davon ab, wie gut die Zusammenarbeit zwischen und Behandlern funktioniert."
Dr. Moradi selbst setzt auf ein eigenes großes Spektrum an Leistungen, hier vor allem auf manuelle, naturheilkundliche und - wie seine Facharztbezeichnung bereits verrät physikalische Maßnahmen. Einen Schwerpunkt will der 47-jährige Familienvater auf die Vorsorge legen: "Mir geht es nicht nur um die zielgenaue Diagnostik und die effiziente Behandlung meiner Patienten, sondern auch um die Prävention, also das Vermeiden von zukünftigen Rückschlägen."
Mit der Aufnahme der Arbeit in Gelsenkirchen schlägt Dr. Moradi ein weiteres Kapitel in seinem interessanten Werdegang auf. Neben der in Österreich absolvierten Ausbildung zum Allgemeinmediziner umfasst sein Lebenslauf u.a. mehrere Klinikjahre in der Reha-Hochburg Bad Oeynhausen im Bereich der Orthopädie und Neurologie: Die Praxis der Rehabilitationsmedizin kann alle Altersgruppen, Lebenslagen und Fachbereiche umfassen.